News > Literatur

PDF in der Druckvorstufe
PDF-Dateien erstellen, prüfen, korrigieren und ausgeben

Von: Mag. Hans Peter Schneeberger (GF calibrate GesmbH und der PrePress digital – Softwareentwicklung GmbH)
Erschienen bei: Galileo Design, 832 Seiten, gebunden – ist im Februar 2008 erschienen.
ISBN: 978-3-8362-1750-7
Buchhandelspreis: 69,90 € inkl. 10% USt
Subskriptionspreis: 59,90 € inkl. 10% UST versandkostenfrei in (A)
Preis gültig für alle Bestellungen unter pdf@calibrate.at .

Buchbeschreibung
Dieses Handbuch werden Sie als Planungs- und Arbeitshilfe zur perfekten Druckdatenerstellung nicht mehr missen wollen: KLar und verständlich beschreibt es den Einsatz, Standards und Spezifikationen der PDF-Technologie, erklärt die optimalen Erzeugungsmethoden und gibt Profi-Tipps zur Qualitätskontrolle und zur Korrektur

Das Buch beschreibt zunächst, welche Wurzeln PDF hat, woraus es entstanden ist und welche Änderungen sich dadurch in der Verarbeitung von PDF-Dateien ergeben. Danach werden alle Technologien, die bei der Verarbeitung von PDF-Dateien eingesetzt werden, erklärt und spezielle Hinweise für die Lösung möglicher Problemfelder gegeben. Technologien wie Colormanagement, Fonts und Kompressionen werden sehr ausführlich behandelt und im Praxiseinsatz gezeigt. Standards wie PDF/X – von PDF/X-1a bis PDF/X-5 – und JDF sowie die Grundlagen der jeweiligen PDF-Spezifikationen – von PDF 1.1 bis PDF 1.7 – werden fachlich erklärt und deren Anwendung in der täglichen Produktionsumgebung bestimmt.

Im Herzstück des Buches erklärt Ihnen der Autor optimale Erzeugungsmethoden für prepress-optimierte PDF-Dateien via PostScript und Adobe Distiller oder via PDF-Export aus verschiedenen Anwendungsprogrammen wie Photoshop, Quark XPress, Illustrator, InDesign und CorelDraw. Zudem zeigt er Möglichkeiten der automatisierten Erstellung und Qualitätskontrolle.

Darüber hinaus werden im Buch ausführliche Erklärungen zur Erstellung von Prüf- und Korrekturroutinen und der Durchführung globaler und objektspezifischer Korrekturen in PDF-Dateien sowie natürlich die optimierte Ausgabe von PDF-Dateien angeboten. Auch wenn das Hauptaugenmerk auf Acrobat Pro gelegt wurde, so finden Sie darin dennoch unzählige Vorgehensweisen, wie Sie Korrekturen mit Enfocus PitStop Pro, der callas pdfToolbox und sogar auch mit der PDFToolbox von Heidelberg abbilden können.

Zum Schluss werden Ihnen Lösungen beschrieben, wie Sie standardisierte Prozesse mit den zuvor genannten Werkzeugen automatisieren können.